Wie checken Versicherungen. Helfen im Schadenfall. Verhelfen zu optimalem Versicherungsschutz!
Versicherungscheck für Studierende

Check deine Versicherungen!

Es gibt viele Versicherungen – einige sind sehr wichtig und andere völlig unnütz. Wie soll man da bloß den Durchblick behalten?

Wir helfen dir, die richtigen zu finden und somit Geld zu sparen.

In welchen Policen bin ich weiterhin bei meinen Eltern mitversichert?

Nicht immer fängt der Stress mit Versicherungen schon in der Ausbildung oder im Studium an. Wenn keine sogenannten besonderen Umstände vorliegen, bist du in vielen Bereichen weiterhin über deine Eltern abgesichert, und zwar...

…für die Dauer der ersten Ausbildung, meist bis zum 25. Lebensjahr, in der

  • Haftpflichtversicherung
  • Rechtsschutzversicherung

…wenn du, trotz Zimmer im Studierenden- oder Ausbildungswohnheim, noch regelmäßig zu deinen Eltern zurückkehrst, in der

  • Hausratversicherung

…wenn du studierst, ein regelmäßiges Einkommen von bis zu 470 EUR monatlich (2021) hast, in der

  • gesetzlichen Krankenversicherung

Wichtig oder unwichtig?

Nicht jede Versicherung ist zum Start der Ausbildung oder des Studiums wichtig 

Wichtig

Privathaftpflichtversicherung
Kranken- und Pflegeversicherung 
Auslandsreisekrankenversicherung
Absicherung der Arbeitskraft

Weniger wichtig

Unfallversicherung
Rechtsschutzversicherung
Krankenzusatzversicherung

 Unwichtig:

Kapitalbildende Versicherungen
(z.B. Fondspolicen, private Rentenversicherungen)
Elektronikversicherungen (z.B. Smartphone-Versicherungen)

 

Macht doch einfach mal den kostenlosen Bedarfscheck!

Foto: Luis_Molinero / iStock

Enter HTML here

Enter HTML here