Wie checken Versicherungen. Helfen im Schadenfall. Verhelfen zu optimalem Versicherungsschutz!
Hausrat

Hausratversicherung

Sie kann, muss aber nicht abgeschlossen werden

Zum Ausbildungs- oder Studienbeginn musst du dich um viele Dinge kümmern. Eine Hausratversicherung gehört aber eher nicht auf die To-Do-Liste.

Grundsätzlich ist eine Hausratversicherung nachrangig. Auszubildende und Studierende benötigen in der Regel keine Hausratversicherung, insbesondere, wenn sie noch zu Hause bei ihren Eltern leben. Aber selbst, wenn du zum Beispiel in einem Studierenden- oder Ausbildungswohnheim wohnst, bist du über die Hausratversicherung deiner Eltern im Rahmen der Außenversicherung mitversichert, solange du keinen eigenen Hausstand gegründet hast. Vorausgesetzt natürlich, deine Eltern haben eine Hausratversicherung. Im Rahmen der sogenannten Außenversicherung ist die Versicherungssumme jedoch meist begrenzt.
Von der Gründung eines eigenen Hausstands kann man sprechen, wenn du nach dem Studium oder der Ausbildung nicht wieder bei deinen Eltern, sondern in eine eigene Wohnung einziehst. Spätestens dann müsstest du dich selbst um den Abschluss eines geeigneten Tarifs kümmern.

Wenn Du eine eigene Hausratversicherung benötigst und wünschst, kannst du im Infoblatt 'Hausratversicherung' nachlesen, worauf du achten solltest.

Headerfoto:  Wayhomestudio / freepik