Wie checken Versicherungen. Helfen im Schadenfall. Verhelfen zu optimalem Versicherungsschutz!
Rechtsschutzversicherung

Rechtsschutzversicherung

Kompliziert, lückenhaft und verzichtbar

Über eine Rechtsschutzversicherung solltest du erst nachdenken, wenn du wichtige Absicherungen geprüft hast. Die Rechtsschutzversicherung ist eine grundsätzlich weniger wichtige bis unwichtige Versicherung.

Viele erwarten von einer Rechtsschutzversicherung eine Art Rundum-Sorglos-Paket für alle Dinge, die irgendwie mit Anwalt oder Gericht zu tun haben. Ein solches Paket bietet eine Rechtsschutzversicherung allerdings nicht, sondern sie gilt nur in jeweils ausgewählten Bereichen. Auch gehört die Rechtsschutzversicherung zu den weniger wichtigen bis unwichtigen Versicherungen. Hilfreich ist eine Rechtsschutzversicherung im Prinzip nur für diejenigen, die sich auf einen Rechtsstreit mit hohen Streitwerten einlassen und diesen anteilig oder vollständig verlieren. Wer von einer geschädigten Person auf Schadensersatz verklagt wird, ist allerdings bereits durch seine Privathaftpflichtversicherung geschützt. Diese wehrt unberechtigte Schadensersatzansprüche Dritter ab und leistet bei berechtigten Ansprüchen.

Natürlich kann es vorkommen, dass einige Auszubildende und Studierende über einen eventuell bestehenden Rechtsschutzversicherungsvertrag ihrer Eltern mitversichert sind. Wenn Deine Eltern keine Rechtsschutzversicherung haben, solltest du deinen individuellen Bedarf für einen Abschluss sehr sorgfältig prüfen und dich im Vorhinein um alle wichtigen Versicherungen sowie die zusätzliche private Altersvorsorge kümmern.

Nähere Informationen zur Rechtsschutzversicherung findest du hier im Infoblatt.

Rechtsschutzversicherung

Gut zu wissen

Nicht jeder Lebensbereich kann abgedeckt werden.

Auszubildende und Studierende sind für die Dauer der Erstausbildung, spätestens bis zum 25. Geburtstag, über eine eventuell bestehende Rechtsschutzpolice der Eltern mitversichert.

Rechtsschutzversicherungsverträge gibt es als Kombiverträge mit verschiedenen Bausteinen wie beispielsweise Privat-, Miet-, Berufs- oder Verkehrsrechtsschutz.

Fotos: 
alashi /iStock
a-poselenov / iStock